Aktuelles

Reise: Auf den Spuren des böhmischen Reformators Jan Hus

Vom 1. bis 6. September findet eine ökumenische Reise mit dem katholischen Pfarrer Edwin Matt und dem evangelischen Pfarrer Ralf Stoffers nach Prag statt. „Heute bratet ihr eine Gans (Hus bedeutet in der tschechischen Sprache Gans), aber aus der Asche wird ein Schwan auferstehen.“ Das waren die letzten Worte, die Jan Hus 1415 am Scheiterhaufen des Konzils in Konstanz gesprochen hatte.

Zruck gluagat - 500 Jahre Reformation auf RTV Vorarlberg

Anfang November 2017 wurde über den Kabelsender RTV Vorarlberg im Rahmen der Geschichtsserie "Zruck gluagat" ein Bericht über Vorarlberg und die Reformation gesendet. Hier können Sie die Sendung "nachsehen" (externer Link).

SängerInnen gesucht!

Am 11. Dezember beginnt der Singkreis wieder mit den Proben für die heurige Christvesper am Heiligen Abend um 17:00 Uhr in der Evangelischen Kreuzkirche. Chorleiterin Edeltraud Heinz hat auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, mit dem wir den Gottesdienst mitgestalten dürfen.

Leider sind viele unserer angestammten SängerInnen aus gesundheitlichen oder Termingründen verhindert, sodass wir drigend auf der Suche nach Verstärkung sind.

Grußwort zum Abschluss des Gedenkjahres »500 Jahre Reformation«

Zum Abschluss des Jubiläumsjahr sendet Bischof Benno Elbs ein Grußwort an die evangelischen Gemeinden in Vorarlberg. Darin schreibt er: "Dankbar dürfen auch wir katholische Christen mit Ihnen Rückblick halten, denn Sie haben dieses Gedenkjahr ökumenisch angelegt und Initiativen gesetzt, die uns verschiedenste Persönlichkeiten Ihrer Gemeinden und evangelisches Leben in Vorarlberg näher gebracht haben, beispielsweise durch die Ausstellung „Hier stehe ich“ im Vorarlberg-Museum und an verschiedenen Orten unseres Landes.

Advent ist im Dezember!!!

Gerade die Adventszeit ist eine besondere Zeit des Jahres. Es ist eine Zeit der Einkehr und der Stille, der Vorfreude und der Erwartung.

Nach dem Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahres, an dem in den evangelischen Kirchen der Verstorbenen gedacht wird, ist für vier Wochen Raum und Zeit, sich zu besinnen und auf Weihnachten vorzubereiten.

Seiten

Evangelische Pfarrgemeinde A. u. H.B. Bregenz RSS abonnieren